Aktuelles

Nachschau – Radsporttag Nideggen 2019

Veröffentlicht

Radsporttag Nideggen 2019

Radfahren, Spaß haben und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun – das war wie in den Vorjahren das Motto für den „Radsporttag Nideggen 2019“.

Diese Veranstaltung beinhaltet sportliches Radfahren im Gelände und auf der Straße, jedoch ohne den Charakter eines Wettbewerbs. Vielmehr soll das Gruppenerlebnis des gemeinsamen Radelns durch die schöne Rureifel im Vordergrund stehen.

Der Erlös der Veranstaltung durch freiwillige Spenden (anstelle eines Startgeldes) sowie durch Sponsorenbeiträge geht an eine Kindertagesstätte in Nideggen.

Bei wechselhaftem Herbstwetter fanden sich knapp 100 Radsportler am REWE-Markt in Nideggen ein, darunter auch Radstar André Greipel, sowie Rick Zabel und Nideggen’s Bürgermeister Marco Schmunkamp, die es sich wie im Vorjahr nicht nehmen ließen, diese Benefiz-Veranstaltung zu unterstützen und selbst mitzufahren.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Schmunkamp und einigen erläuternden Worten des Veranstalters Kurt Großmann ging es dann in mehreren Gruppen – getrennt nach Rennrad und Mountainbike – auf unterschiedlich Anspruchsvolle Strecken, je nach persönlichem Interesse bzw. sportlichem Leistungsvermögen der Teilnehmer.

Aus Sicht des Veranstalters war der Radsporttag wiederum ein voller Erfolg. Dafür sprechen nicht nur die vielen positiven Kommentare der Teilnehmer, sondern auch die dreistellige Spendensumme.

Dieses positive Ergebnis kam nur mit Hilfe zahlreicher Unterstützer zustande, für die sich die Organisatoren an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchten. Der Erfolg gibt ihnen Mut, auch im nächsten Jahr wieder einen Radsporttag am letzte Sonntag im September, den 27.09.2020 einzuplanen.

Auf ein Wiedersehen in 2020!

Kurt Grossmann

Kurt und Juli
Kurt und Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.